Tell-Che ©Richard Frick
vereinigung schweiz-cuba
autonome sektion zürich

Kinderzeitschrift «Zunzún»

Wer ist Zunzún? Der kleinste Kolibri der Welt und die beliebteste Kinderzeitschrift in Kuba.

Unsere Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Zunzún begann im Jahr 1992, als Kuba – nach dem Zusammenbruch der sozialistischen Länder – mit einer tiefen Wirtschaftskrise konfrontiert war. Das Kollektiv war praktisch vor dem Aus, weil die Wirtschaft am Boden lag, und an Papier zur Herausgabe der Kinderzeitschrift war nicht zu denken.

So organisierten wir in einer Blitzaktion Papier in Mexiko und garantierten so die Herausgabe für weitere sechs Monate. Aus den sechs Monaten sind inzwischen fünfzehn Jahre Kooperation hervorgegangen, und dies mit einer Redaktion, die mit Herzblut, Humor und viel Wissen eine wunderbare Kinderzeitschrift herausgibt.

Das Zunzún erscheint seit über 25 jahren, heute mit Auflagen von 200 000 Stück. Das Heft richtet sich an Kinder und Jugendliche jeden Alters und ist in Bibliotheken und Schulen gratis erhältlich. Der Hintergrund dieser Zeitschrift ist politisch geprägt, von der Aufmachung her ist sie mit dem «Spick» in der Schweiz vergleichbar. Es werden alltägliche Themen wie Religion, Politik, Wissenschaft, Recht der Kinder, Ernährung, Geschichte, Sport usw. behandelt. Zudem ist Zunzún stark von eigenen Comics-Figuren geprägt, welche vom Verlag selber entworfen wurden. Eine der beliebten Hauptfiguren ist «Elpidio Valdes». Die Kinder können Leserbriefe mit Fragen über Gott und die Welt stellen, welche dann in der beliebten Rubrik «Los Porque» beantwortet werden.

Die VSC Zürich unterstützt die Kinderzeitschrift Zunzún weiterhin mit Computern, Drucker, Druckpatronen, Scanner, Digitalkamera, graphischem Verbrauchsmaterial und Wettbewerbspreisen für die Kinder.

zurück zur Übersichtsseite «Solidaritätsprojekte»